Jahreshauptversammlung: Neuer Vorstand und viele Events!

Ein buntes Jahr 2010 liegt vor der Jungen Presse Bayern und ähnlich bunt waren auch die Themen auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung vom 26. bis 28. Februar in Ingolstadt. Neben den üblichen Vereinsformalitäten und der Vorstandswahl standen viele Highlights des kommenden Jahres auf der Tagesordnung, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Wie ihr bereits der Einladung zur Jahreshauptversammlung entnehmen konntet, wurde das Thema „Redaktionsmitgliedschaften“ zum großen Diskussionspunkt des Wochenendes. Konkret ging es um eine mögliche Satzungsänderung, die regelmäßig erscheinenden Redaktionen von „nicht kommerziellen, jugendeigenen Medien“ eine Aufnahme in die JPB erlauben sollte. Nach langer Diskussion im Plenum wurde der Änderungsantrag letztlich abgelehnt. Vor allem Defizite in der konkreten Ausgestaltung einer solchen Redaktionsmitgliedschaft führten zu diesem Ergebnis, denn auch die Mitgliedschaft einzelner, junger Medienmacher soll natürlich weiterhin attraktiv bleiben. Das Thema ist jedoch noch nicht vom Tisch, wir werden weiterhin daran feilen, die Redaktionen junger Medien zu unterstützen und einzubinden.
Events, Events, Events!
2010 ist unser Jahr. Denn die JPB wird 40! Oder doch schon 60? Letztlich werden wir wahrscheinlich doch eher 100 Jahre alt, wenn man die 60 Jahre Jugendpresse in Bayern und 40 Jahre JPB zusammenzählt. Eine große Sache also, die gebührend gefeiert werden muss. In Planung sind ein Buch, eine Wanderausstellung und natürlich eine große Feier in Kombination mit der Verleihung des Fränkischen Schülerzeitungspreises im November in Nürnberg. Zu viel wird aber noch nicht verraten, helfende Hände kommen jedoch in den Genuss des Informationsvorsprungs. Zudem stellen die einzelnen Aspekte der Jubiläumsdurchführung und -vorbereitung eine ideale Möglichkeit für alle dar, die gerne in der JPB aktiv werden möchten. Meldet euch einfach unterbuero@jpbayern.de! Zusätzlich dürfen wir auch noch unseren Dachverband, die Jugendpresse Deutschland, in diesem Jahr bei uns willkommen heißen: die Jugendmedientage 2010 gastieren vom 14. bis 17. Oktober in München. Deshalb wird bereits jetzt fleißig an Inhalten und der Organisation zum Motto „Medien und Ökonomie“ gefeilt.
Euer neuer Vorstand
Im neuen Landesvorstand finden sich viele altbekannte, aber auch einige neue Gesichter wieder: Pia Döhler, Dominik Mai, Maximilian Roos und Kathrin Vogt bleiben euch weiterhin erhalten, auch Julian Roos kümmert sich als Finanzreferent weiter um die geldlichen Belange der JPB. Neu dabei  sind Anika Zidar, Roman Kindl und Lisa Roderer. Eine ausführlichere Vorstellung eures neuen Vorstandes findet ihr auf unserer Homepage, www.jpbayern.de.  Auf der ersten Sitzung des neuen Landesvorstandes wurden Tina Metallinos und Jennifer Hertlein für den Bereich Magazin, Martin Winter für Regionalgruppen und Philipp Schmieder für den Bereich Internet in den Vorstand kooptiert.
Nach seiner langjährigen Tätigkeit im Vorstand der JPB und der Jugendpresse Deutschland zieht sich Michael Hallermayer zurück: Er wird uns aber mit Rat und Tat weiterhin zur Seite zu stehen. An dieser Stelle möchten wir uns bei ihm nochmals für sein langjähriges Engagement bedanken! Für alle anderen, die in ihrem wohlverdienten JPB-Ruhestand nicht ganz untätig sein wollen, soll bald ein eigenständiger Förderverein gegründet.
Wie ihr seht, liegt ein spannendes Jahr vor uns, das wir gerne mit euch gemeinsam angehen möchten! Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, informiert euch unser Newsletter regelmäßig über das Geschehen in der JPB. Abonnieren könnt ihr ihn auf www.jpbayern.de unter „Service“ --> Newsletter.