Über uns

Die Junge Presse Bayern – Landesverband der Medienmacher von morgen. „Medien machen“ – das ist dein Ziel und unsere Leidenschaft.

Die JPB schreibt sich nicht nur jung, sondern ist es auch. In unserem Verein sind ausschließlich Jugendliche selbst am Ruder, egal ob junger Medienmacher oder Organisationstalente. E-Mails, die mit "Sehr geehrte Damen und Herren" beginnen, erinnern uns daran, dass wir uns für unser Alter sehr gut gehalten haben. Wir sind jung, begeisterungsfähig, gehen zur Schule, zur Uni oder machen eine Ausbildung. Wir – das sind Autoren, Layouter, Fotografen, Techniker, Organisatoren und Moderatoren zwischen 14 und 27 Jahren, für die Medien mehr als nur Information und Unterhaltung sind und die nicht mit Anzug und Krawatte am großen runden Marmortisch über die Medien von morgen diskutieren. Wir machen selbst Medien und unterstützen dich bei deiner Arbeit in der Schülerzeitungsredaktion, beim Jugendradio oder auf deinem persönlichen Weg in den Journalismus. Aus eigener Erfahrung wissen wir dabei immer, wovon wir sprechen.
 
Dabei sind wir auch ohne Anzug in der Welt des „erwachsenen“ Journalismus immer vorne mit dabei: Wir sitzen in den Jurys bayerischer Schülerzeitungswettbewerbe neben Redakteuren der Süddeutschen Zeitung und der Nürnberger Nachrichten und stehen auf den Medientagen München mit unserem Stand zwischen dem Bayerischen Rundfunk und der Deutschen Journalistenschule. Denn wir wollen zeigen: junger Journalismus ist vieles, aber nicht unprofessionell. Deshalb fördern wir den Erfahrungsaustausch zwischen Jugendmedienmachern und bieten Fortbildungsmöglichkeiten für dich und deine journalistische Arbeit an. Die Junge Presse Bayern setzt sich außerdem für die Interessen junger Medienschaffender und die Anerkennung ihrer Arbeit ein. Auch wenn es einmal unbequem wird, sind wir der richtige Ansprechpartner für dich. Seit über 60 Jahren kämpfen wir gegen Schülerzeitungszensur in Bayern. Medien machen. Medien gestalten. Medien begreifen. All das sind wir – die Junge Presse Bayern.